Cityboy

Cityboy

Kurzspielfilm, 25 Min, Status: Postproduction (Compositing)
Beitrag vom 26.11.2020

Regie & Buch: Phil Glauner | Kamera: Dylan Thompson | Production Design: Josef Schmidt | Montage: Daniel G. Stephan


WEBSEITE:
CITYBOYFILM.DE


Yago flieht aus einer brennenden Stadt, die vom Krieg zerstört wurde. Allein zieht er durch die Ödnis der Wüste. Er wird von Söldnern entdeckt und zu ihrem Anführer, Maria, gebracht. Maria bietet Yago ein Auto an, mit dem er seine Familie suchen kann. Im Gegenzug muss der junge Mann aus der Stadt ihm dabei helfen, eine tödliche Wette zu gewinnen. Yago bleibt keine Wahl und er begibt sich mit Maria und seinen Helfern auf eine alptraumhafte Reise.


Cityboy ist ein 25minütiger Science-Fiction-Kurzspielfilm, der mit einer Kombination aus Bluescreen-Technik, realen Setelementen, Miniatur-Modellen, Matte-Paintings und digitalen Set-Extensions eine eigene visuelle Welt der Postapokalypse erschafft.

Die Montage dieses Films war eine äußerst spannende Erfahrung, da im Material selbst nicht ansatzweise die visuelle Fülle vorhanden war, die der fertige Film aufbieten wird. Daher hieß es, sich Elemente, ja ganze Welten im Schnittprozess zunächst vorzustellen und sich gegenseitig zu erzählen, bevor nach und nach erste Platzhalter als Orientierung das ewige Blau des Hintergrundes ersetzten.

Cityboy ist fertig geschnitten und befindet sich in der Postproduktion kurz vor der Fertigstellung. Autor und Regisseur Phil Glauner entwickelt derzeit das Konzept für eine sechs Episoden umfassende Serie, die auf der Handlungswelt von Cityboy beruht.

CITYBOY TRAILER:

Durch die Aktivierung des Videos werden Daten an Google weitergegeben.
Video extern ansehen auf YouTube.

error: