Rückenwind von vorn

Rückenwind von vorn

Spielfilm, 80 Min, Jahr: 2018
Beitrag vom 26.03.2021


Regie & Buch: Philipp Eichholtz | Kamera: Fee Scherer | Montage: Daniel G. Stephan, Markus Morkötter | Vertrieb: UCM.ONE / Darling Berlin | Produktion: von Oma gefördert, UCMP


„Rückenwind von vorn“ Plakat

Ist Erwachsen werden einfach – und Erwachsen sein schwer? Die Berlinerin Charlie findet es verdammt schwer, die Erwartungen ihres Umfelds und ihre eigenen auseinander zu halten. Ihr Freund Marco möchte ein Kind, und ihr Kollege Gerry mutmaßt ganz ungefragt: „Fünf Jahre zusammen? Na, da seid ihr doch bestimmt bald zu dritt…?“

Doch Charlie ist sich überhaupt nicht sicher: Ist das schön, ein Kind zu haben, oder verschwindet sie selbst dabei mit ihren Bedürfnissen? Charlie wird in ihrem Beruf als Lehrerin ganz schön gefordert und so richtig gut läuft es mit Marco gerade nicht. Dabei war am Anfang alles so wunderbar leicht und spontan. Sie hätte gern wieder etwas von der Aufregung von früher, als sie bis in den Morgen tanzen ging.

Anderen fällt das leichter: Gerry kauft sich einen Wohnwagen und will sich Richtung Balkan treiben lassen, ihre beste Freundin bricht mit dem Rucksack nach Asien auf. Und dann wird auch noch Charlies geliebte, lebenslustige Oma krank. Ist es so, das Erwachsen sein?


Dieses Projekt montierte ich zusammen mit meinem Kollegen Markus Morkötter. Wir teilten uns die Arbeit an diesem größtenteils improvisierten Materialreichtum auf, so dass Markus schon parallel zum Dreh sichtete und mit dem Schnitt begann. Ich übernahm, als der First Assemble stand und führte das Projekt zu Ende.

„Rückenwind“ ist für mich mehr als ein interessanter Schnitt. Ich konnte mich auf mehreren Ebenen mit der Hauptfigur Charlie identifizieren, und es war mir wichtig, dies durch die Montage dem Publikum ebenfalls zugänglich zu machen.

Im Montageprozess kristallisierten wir immer mehr heraus, um welche Kernfragen sich die Handlung und damit Charlies Welt dreht. Und als dies greifbar war, konnten wir entscheiden, welche Storystränge wir getrost unter den Schneidetisch fallen lassen konnten und welche wir weiter herausarbeiten mussten.

Der Film eröffnete schließlich die Sektion „Perspektive Deutsches Kino“ der 68. Berlinale.

„Rückenwind von vorn“ ist auf DVD im Handel erhältlich, sowie als Video on Demant.

Eine Sammlung von netten Worten:

film-rezensionen.de | spielfilm.de | cinema | Kino Zeit

„Rückenwind von vorn“ Trailer:

Durch die Aktivierung des Videos werden Daten an Google weitergegeben.
Video extern ansehen auf YouTube.

error: