Logo: Clip Medienzentrum

Logogestaltung: Clip Medienzentrum

Beitrag vom 18.10.2020


Logodesign by Daniel G. Stephan | The Medienzentrum Logos (old and new) are copyrighted: © Medienzentrum Clip | Usage on this website is granted with kind permission of my client.


Das Clip Medienzentrum an seinem alten Standort in der Frobenstraße in Berlin-Schöneberg war für mich Dreh- und Angelpunkt meiner jugendlichen Freizeit. Eigentlich meines derzeitigen Lebens. Als man noch kein Multimedia-Studio in seiner Hosentasche mit sich herumtragen konnte, war ein Ort, der mit S-VHS Kameras, entsprechenden analogen Schnittplätzen einem Fotostudio und viel mehr (Bandkeller!) ausgestattet war, ein wahrer Traum.

Jürgen, Sabine, Elisabeth und Detlef, die dort arbeiteten, waren so etwas wie Mentoren für mich. Sie ermutigten einen schüchternen Jungen seine Geschichten zu erzählen, die Technik zu verstehen und sie für diese Geschichten zu nutzen.

Ich wurde über die Jahre ein fester Teil des Medienzentrums, leitete schließlich selbst Kinder in Videoprojekten an und organisierte das jährliche Jugendmedienfestival mit.


Ein neues altes Logo für das Zentrum


Mit der Jahrtausendwende war klar, dass auch das alte Logo des Clip eine Auffrischung benötigte. Und auch wenn der Sprung ins digitale Zeitalter vollzogen wurde und sich so ziemlich alles an Technik ändern sollte, war klar, dass sich die Neugestaltung am alten Logo orientieren sollte:

Die Dynamik der Vorlage und das RGB-Grundmotiv wollte ich erhalten. Das „für Kinder und Jugendliche“ hielt ich aber für entbehrlich, denn auch wenn klar ist, dass sich in dem Zentrum die jungen Kreativen austoben und ausprobieren, macht gerade für sie ein „erwachseneres“ Logo so einiges her. Und für mich war es nie einfach nur ein Jugendzentrum. Nein, es war für mich die Medienschmiede.

So entstanden diese zwei Varianten für dunkle und helle Untergründe:

Wenn ich es mir nach so vielen Jahren anschaue, ist es schon witzig, dass die RGB Wellen irgendwie auch an EKG Ausschläge erinnern. Wie von einem Herzen, dass ein Leben so sehr bereichert hat. Ich denke gern und voller Wärme an die Zeit zurück.

error: